Skip to main content

Vida Laboral | Sozialversicherung | Spanien | Verbindliche Steuerauskunft | Spanien

Die "Vida Laboral" (eigentlich "Informe de vida laboral") ist ein Dokument, das die spanische Sozialversicherung ausstellt und in dem sämtliche Sozialversicherungszeiten aufgeführt sind. Es handelt sich um einen Auszug aus dem persönlichen Registers des Versichterten bei der Seguridad Social.

Das steht drin

Auf dem Dokument findet man neben den persönlichen Daten samt Anschrift eine Kurz-Aufstellung der Gesamtversicherungszeit. Anschließend sind sämtliche Arbeitgeber mit dem exakten Ein- und Austrittsdatum aufgeführt. Auch Angaben über die Art des Arbeitsvertrages (100 steht für Vollzeit, 200 für Teilzeit), sowie der Personalkategorie, der man angehört, sind hier zu finden (die 10 steht für Hilfsarbeiter, die 07 für einfache Büroangestellte, die 01 unter anderem für Ingenieure und Leute mit Universitätsabschluss).

Beantragung des Dokuments

Die Beantragung funktioniert sehr leicht über die Website www.sede.seg-social.gob.es Um auf das Dokument zuzugreifen, muss man sich ausweisen. Das geht entweder mit einem elektronischen Zertifikat oder über die mit der Mobilfunknummer verbundenen App @Clave. 

Übersicht und Kontrolle

Das Dokument hilft in unterschiedlichen Lebenslagen wieder. So kann man dadurch etwa für das Verfassen eines Lebenslaufes nachvollziehen, wann man wo gearbeitet hat. Außerdem sind die aufgeführten Daten die Grundlage für die Berechnung der Altersrente. Man sollte also darauf achten, dass die Angaben korrekt sind. Auch aus einem anderen Grund macht die Kontrolle Sinn: Immer wieder kommt es vor, dass sich Arbeitgeber ihren Anteil an den Sozialversicherungsbeiträgen sparen wollen, indem sie den Angestellten nicht vorschriftsmäßig anmelden. Das kann man dank der Vida Laboral überprüfen. Sollte man in seiner "Vida Laboral" einen Fehler entdecken, kann man dies der Sozialversicherung ebenfalls über die oben angegebene Website mitteilen.