Vermögensteuer

#1 Grundlagen

Kaum eine Steuer sorgt für mehr Diskussionsbedarf in Spanien als die Vermögensteuer. Im ersten Teil unserer Serie besprechen Willi Plattes, Thomas Fitzner und Jacqueline Albers über die grundlegenden Aspekte dieser Abgabe. Wer ist überhaupt vermögenssteuerpflichtig? Wie hoch kann die Steuer ausfallen? Und welche Möglichkeiten der Abschreibung gibt es? Zudem zieht Willi Plattes ein politisches Resümee nach fast zehn Jahren Vermögensteuer auf den Balearen.


#2 Immobilien

Schätzungen zufolge gibt es 800.000 deutsche Immobilienbesitzer in Spanien, viele davon als Nichtresidenten. Sie alle sind potentiell vermögensteuerpflichtig. Aber wie wird der Wert einer Immobilie überhaupt ermittelt? Welche Folgen hat es, wenn man eine Immobilie indirekt über eine Gesellschaft hält? Und welche legalen Wege hat der Hausbesitzer, die Steuerschuld zu senken oder sogar zu vermeiden? Zweiter Teil unserer Serie über die spanische Vermögensteuer. Mit Willi Plattes und Thomas Fitzner.


#3 Indirektes Eigentum

Bis zum Jahr 2007 war es ein beliebtes Modell, Immobilien in Spanien über eine S.L. zu halten – das spanische Pendant zur GmbH. Mehrere Gesetzesänderungen haben seither dazu geführt, dass das Halten einer Immobilie über eine Gesellschaftsstruktur nicht mehr notwendig steuersparend ist. Thomas Fitzner und Willi Plattes erklären im dritten Teil der Serie über die Vermögenssteuer, in welchen Fällen sich welche Strukturen lohnen.