Skip to main content

Narrativ

Als Narrativ wird eine sinnstiftende Erzählung verstanden, die Einfluss hat auf die Art, wie ein bestimmter Sachverhalt wahrgenommen wird. Es soll Werte und Inhalte, gepaart mit Emotionen, transportieren. Narrative sind keine beliebigen Geschichten, sondern beziehen sich auf konkrete Ereignisse, die mit einer Legitimität versehen sind. Bestimmendes Element hinter einem Narrativ ist weniger der Wahrheitsgehalt,  sondern ein gemeinsam geteiltes Bild mit starker Strahlkraft. In Punkto Strahlkraft ist zu erwähnen, dass der "Star Wars"-Erfinder George Lucas der Stadt Los Angeles ein "Museum für narrative Kunst“ mit Kosten von einer Milliarde Euro schenkt. Mit dem verstärkten Interesse der Wissenschaft an der Rolle von Emotionen und des Unterbewussten in Entscheidungsprozessen ist auch die Bedeutung von Narrativen in der öffentlichen Diskussion gewachsen.

Beispiele für strahlkräftige Narrative sind:

  • Der Mythos vom Tellerwäscher zum Millionär
  • Wettlauf zum Mond
  • Liberté, Égalité, Fraternité