Skip to main content

Erbauseinandersetzung | Erben | Deutschland

Bei einer Erbschaft steht der Nachlass zunächst allen Erben im Ganzen zu. Diese bilden eine Erbengemeinschaft. Im Rahmen der Erbauseinandersetzung wird die Erbengemeinschaft aufgelöst und der Nachlass entsprechend ihrer Erbquoten aufgeteilt. Die Auseinandersetzung der Erbschaft kann grundsätzlich jeder Miterbe jederzeit verlangen (§ 2042 Abs. 1 BGB).