Skip to main content
VERGLEICHEN SIE DIE STRUKTUREN. DIE ENDSTEUERBELASTUNG SCHWANKT ZWISCHEN 46 % UND 25 %
SteuerStruktur 1Struktur 2Struktur 3Struktur 4Struktur 5Struktur 6
Steuerlast in Spanien362,50 €250,00 €250,00 €362,50 €250,00 €250,00 €
Steuerlast in Deutschland97,50 €195,94 €187,50 €0,00 €0,00 €0,00 €
Steuerlast Total460,00 €445,94 €437,50 €362,50 €250,00 €250,00 €
Effektive Steuerrate46,00 %44,59 %43,75 %36,25 %25,00 %25,00 %

GmbH – S.L.U. > 44,59 % Steuerbelastung

Struktur 2

Eine deutsche GmbH gründet in Spanien eine Sociedad de responsabilidad Limitada (S.L. - vergleichbar mit der deutschen GmbH).

Struktur

Rechtsgrundlage

  • Körperschaftsteuer:  Dividendeneinkünfte sind auf Ebene der Körperschaft mit einem effektiven Steuersatz von 1,5% zu versteuern.
     
  • Persönliche Einkommensteuer: Ausschüttungen/Dividenden der deutschen Kapitalgesellschaft an deren Anteilseigner sind mit 25% Abgeltungsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer zu besteuern.
  • Körperschaftsteuer: Kapitalgesellschaften und bestimmte Personengesellschaften unterliegen mit einem Steuersatz von 25% in Spanien der Besteuerung.
     
  • Ausschüttung von Dividenden: Da der Gesellschafter (Deutsche GmbH) der spanischen Kapitalgesellschaft (S.L.U.) in Deutschland der Körperschaftsteuer unterliegt, sind die Dividenden in Spanien nicht zu besteuern, die Regelung der Mutter-Tochter-Richtlinie und Art. 14. Steuervorschrift für Nichtansässige finden Anwendung. Es wird kein Quellensteuerabzug vorgenommen.

Beispiel mit 1.000,00 € Gewinn in Spanien

Steuerbelastung in Deutschland  
GmbH  
Gewinn 750,00 €
Effektiver Steuersatz 1,50 %
Steuerbetrag 11,25 €
Gesellschafter  
Gewinnanteil 738,75 €
Steuersatz 25,00 %
Steuerbetrag 184,69 €
Steuerbelastung in Spanien  
S.L.U.  
Gewinn 1.000,00 €
Steuersatz 25,00 %
Steuerbetrag 250,00 €
Dividende  
Dividende 750,00 €
Quellensteuer 0,00 €

Fazit

Gesamtsteuerbelastung:445,94 €
Gesamtsteuerrate:44,59 %