Das Finanzamt der Balearen, ATIB, und das Katasteramt der Inseln haben einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Das gab das spanische Finanzministerium bekannt. Die Zusammenarbeit soll demnach zum einen aus dem digitalen Informationsaustausch zwischen den Behörden bestehen, zum anderen aus der Koordinierung der Bemessung des Referenzwertes von Immobilien.

Die Behörden begründen die verstärkte Zusammenarbeit mit dem Ziel, eine größere Rechtssicherheit sowohl für die öffentlichen Ämter als auch für die Bürger zu erreichen. Mit dieser Kooperation können beispielweise die Selbstnutzungsteuer, Grundsteuer, oder die gemeindliche Wertzuwachssteuer stärker geprüft werden.