Spanien hat bekannt gegeben, dass die Reisebeschränkungen mit allen Ländern des Schengenraums am 21.6. um 0 Uhr entfallen. Ausgenommen von dieser Regelung ist Portugal. Die Grenze mit dem Nachbarland wird erst am 1.7. geöffnet.

Damit sind Urlaubsreisen wieder möglich. Urlaubern wird bei Ankunft die Temperatur gemessen. Alle Ankommenden müssen zudem einen Fragebogen ausfüllen. Zu beachten ist, dass künftig ein Sicherheitsabstand zwischen den Personen von 1,5 Metern eingehalten werden muss. Ist dies nicht möglich, muss stets eine Atemschutzmaske getragen werden. Dies gilt für Arbeitsstätten und den öffentlichen Nahverkehr genauso wie für Hotels sowie auch für Pkw, wenn die Insassen nicht dem selben Haushalt angehören. Wer die Vorschrift nicht beachtet, kann mit einer Geldbuße von 100 Euro belegt werden.

Diese Regeln gelten so lange, bis in Spanien keine Gefahr mehr von dem Virus ausgeht. Effektiv also, bis ein Impfstoff oder eine Medizin gegen das Coronavirus gefunden ist.