Skip to main content

Coronakrise im Podcast

Wir begleiten die Coronakrise auch mit Podcasts. So sind Sie auch über diese Kanäle stets umfangreich informiert.

Der Lockdown 2020 hat steuerrechtliche Konsequenzen. Die Verjährungsfrist wird um 78 Tage eingefroren. Betroffen sind alle Steuererklärungen, in deren Verjährungsfrist der Alarmzustand fiel. Wie Verjährung generell in Spanien gehandhabt wird, was die Corona-Regel in der Praxis bedeutet und wer vielleicht davon profitieren kann, darüber sprechen wir in diesem Podcast.

Hier geht es zur Folge

Der Markt für Wohn- und Ferienimmobilien auf Mallorca ist durch die Maßnahmen im Zuge der Coronakrise – vorsichtig formuliert - durcheinandergewirbelt worden. Rechtliche Bestimmungen gibt es wenige, Mieter und Vermieter müssen sich untereinander einigen. Ausgehend von Zuschauer-Fragen aus unserem Webinar „Mallorca-Immobilienmarkt: Startbahn oder Sackgasse“ erklären Alba Fortunato, Christian Plattes und Johannes Schmid die aktuelle Situation und Rechtslage. Eine gute Nachricht gibt es aber ganz zum Schluss.

Hygiene-Regeln für Ferienvermieter: https://www.europeanaccounting.net/newsroom/corona-taskforce/ferienvermietung-auf-mallorca
Corona-Taskforce von European Accounting: https://www.europeanaccounting.net/newsroom/corona-taskforce

Hier geht es zu dieser Folge

Die Sperrung der spanischen Grenzen und die Schließung praktisch aller touristischen Betriebe während des Alarmzustands sind ein schwerer Schlag für die Wirtschaft Mallorcas. Auch Ferienvermieter leiden unter Umsatzeinbußen und den Folgeschäden der Krise. In dieser Folge sprechen Johannes Schmid und Patrick Schirmer Sastre mit dem Anwalt Dominic Porta, der sich auf Ferienvermietung spezialisiert hat. Welche Verpflichtungen haben Ferienvermieter in dieser Zeit? Gibt es finanzielle Hilfen vom Staat? Und kann die Touristensteuer gestundet werden?

Kontakt zu Dominic Porta: 
Tel.: + 34 871 80 91 89
Email: dominic.porta@p-and-a.es
https://www.p-and-a.es

Hier geht es zu dieser Folge

Wir sprechen erneut mit Dr. Stefan Kamp von der Palma Clinic. Mittlerweile sind knapp drei Wochen Alarmzustand ins Land gezogen. Wie hat sich das Virus entwickelt? Was können wir aus den vielen Zahlen und Statistiken ableiten, mit denen wir täglich bombardiert werden? Und kann es eine zweite Welle geben, wenn die strengen Maßnahmen des Alarmzustandes aufgelockert werden? Zudem sprechen wir über den Sinn und Unsinn von Covid-19-Tests.

Alle Infos zur Palma Clinic: www.palma-clinic.com/de/

Plattform für Schutzbekleidung: covid19.makersbaleares.es

Hier geht es zu dieser Folge

Die Coronakrise und vor allem die Maßnahmen des Alarmzustands in Spanien machen vielen Unternehmen zu schaffen. In dieser Folge erklären wir das spanische Kurzarbeitergeld, die so genannte ERTE (Expediente de regulación de empleo). Welche Unternehmen können diese Fördermöglichkeit in der Krise nutzen und welche Bedingungen und Kosten sind damit verbunden? Was sind direkte und indirekt betroffene Firmen? Auf wieviel Geld können Arbeitnehmer im Fall einer ERTE hoffen? Willi Plattes und Clarissa Heiss erklären in dieser Sonderfolge Willipedia zur Corona-Krise die wichtigsten Grundlagen und spielen Rechenbeispiele durch.

Hier geht es zu dieser Folge

Wer gehört zur Risikogruppe? Was mache ich im Verdachtsfall? Und können sich auch Haustiere anstecken? Die Corona-Krise wirft viele Fragen auf, auch weil über Plattformen wie Whatsapp und Facebook viele Falschinformationen geteilt werden. Yvonne Plattes und Patrick Schirmer Sastre sprechen in dieser Folge mit dem Leiter der Palma Clinic, Dr. Stefan Kamp. Er erklärt auch, was jeder einzelne von uns tun kann und warum Mallorcas Gesundheitssystem einen Vorteil hat.

Alle Informationen der Palma Clinic über das Coronavirus findet ihr unter

http://www.palma-clinic.com/de/mallorca-aerzte/urologe/keine-panik-coronavirus-auf-mallorca

Wie in der Folge erklärt, sollte man auf Mallorca die Nummern 061 und 112 nur im Notfall anrufen. Für Verdachtsfälle bitte die 902 079 079 oder die 971 43 70 79 wählen.

Hier geht es zu dieser Folge

Die rasante Ausbreitung des Covid-19-Virus in Spanien hat die Regierung veranlasst, am 14.3. den Alarmzustand auszurufen. Seither gelten strenge Ausgangsperreren, viele Betriebe und Unternehmen haben geschlossen. Die Regierung hat ein Maßnahmenpaket erlassen, um die wirtschaftlichen Folgen zu bekämpfen. In einem Livestream haben wir am 19.3. um 10 Uhr über die Maßnahmen des Alarmzustandes, über die arbeitsrechtlichen Möglichkeiten für betroffene Arbeitgeber und Arbeitnehmer und über die erlassenen Steuerstundungen gesprochen.

Es referieren Yvonne und Willi Plattes sowie Clarissa Heiss und Patrick Schirmer Sastre

Hier geht es zu dieser Folge