Wenn Sie mehr über die Besteuerung der Wohn- und Ferienvermietung erfahren möchten, besuchen Sie uns: www.ferienvermietung-mallorca.net
Mache keine Kompromisse wenn es um Qualität geht.

Neues Fachbuch

Erfolgreiche Wohn-
und Ferienvermietung
auf Mallorca:
Risikovermeidung bei ungewisser Rechtslage für deutsche Nichtresidenten

zur Leseprobe

Veranstaltungen im Detail

Erfolgreiche Wohn- und Ferienvermietung auf Mallorca

Risikovermeidung bei ungewisser Rechtslage für deutsche Nichtresidenten

Ort
Veranstaltungsort
Datum , Zeit
Tickets
Ort
Berlin
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Mon, 19.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
Berlin
Ort
Düsseldorf - Köln
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Tue, 20.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
Düsseldorf - Köln
Ort
Frankfurt
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Wed, 21.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
Frankfurt
Ort
München
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Thu, 22.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
München

Wenige Investitionen bedienen die Prämissen Lebensqualität und Rendite effizienter als eine Ferienimmobilie im Süden. Doch wer als deutscher Steuerbürger auf den Balearen vermietet, hat es mit einem Geflecht unterschiedlichster Gesetze zu tun, die in einer fremden Sprache verfasst sind und einer anderen Systematik gehorchen.

Dazu kommen die steuerlichen Auswirkungen in Deutschland sowie u.a. wenig bekannte Vorschriften für Gesellschaftsanteile im Ausland, sofern die Immobilie über eine Kapitalgesellschaft gehalten und betrieben wird. Die Komplexität der Situation wird vielfach unterschätzt. Ziel unserer Veranstaltung ist es, einen Überblick über die wichtigsten Fallstricke und Lösungen zu vermitteln, damit unnötige Risiken in Spanien wie in Deutschland vermieden werden und sich die Immobilieninvestition im Süden umfassend rentiert – finanziell ebenso wie emotional.

Das Schlagwort „Spanien ist anders“ lässt sich auch im rechtlichen und steuerlichen Bereich umfassend illustrieren. So wurde auf den Balearen-Inseln eine rechtliche Neuordnung der Ferienvermietung beschlossen, da die gesellschaftlichen Verwerfungen aufgrund des Booms die Politik zum Handeln gezwungen haben. Für einen ausländischen Investor und Eigentümer ist es von vitaler Bedeutung, über den gesetzlichen Stand und die Debatte Bescheid zu wissen.

Auch die Steuerbehörden wurden von dem Phänomen überrollt - was früher ein Nischenmarkt war, für den sich die Prüfer des Finanzamtes wenig interessiert haben, ist in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Und hat ganz nebenbei Unzulänglichkeiten, Lücken und Widersprüche der Steuergesetzgebung ans Licht gebracht.

Zu den verblüffendsten Erkenntnissen gehört, dass trotz der weit fortgeschrittenen europäischen Harmonisierung im Umsatzsteuerbereich ein Sachverhalt auftritt, den Deutschland und Spanien unterschiedliche interpretieren, mit der Folge, dass in bestimmten Konstellationen für Vermieter von Ferienimmobilien eine doppelte Umsatzsteuerbelastung auftreten kann.

Doch auch die Tücken des Immobilieneigentums in Spanien über Kapitalgesellschaften sind Thema der Betrachtung. Nachdem die sukzessiven Reformen der Gesetze und Doppelbesteuerungsabkommen dieser Modalität des Immobilieneigentums weitgehend den Sauerstoff entzogen haben, werden nun reihenweise Gesellschaften liquidiert. Und dabei tritt zutage, was über Jahre hinweg falsch gemacht wurde – mit potenziell dramatischen Auswirkungen in Deutschland.

Ort
Veranstaltungsort
Datum , Zeit
Tickets
Ort
Berlin
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Mon, 19.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
Berlin
Ort
Düsseldorf - Köln
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Tue, 20.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
Düsseldorf - Köln
Ort
Frankfurt
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Wed, 21.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
Frankfurt
Ort
München
Räumlichkeiten
folgt in kürze
Datum
Thu, 22.02.18
Start
16:00 Uhr

Veranstaltungsort

folgt in kürze
München
zurück zur Liste