Wenn Sie mehr über die Besteuerung der Wohn- und Ferienvermietung erfahren möchten, besuchen Sie uns: www.ferienvermietung-mallorca.net
Es ist uns gelungen, Realität aus Ideen zu schaffen

Neues Fachbuch

Erfolgreiche Wohn-
und Ferienvermietung
auf Mallorca:
Risikovermeidung bei ungewisser Rechtslage für deutsche Nichtresidenten

zur Leseprobe

Wohn- und Ferienvermietung 4.0

Schon längst hat Mallorca die „Monokultur des Tourismus“ verlassen und auf hohem Niveau diversifiziert, und zwar als alternativer Wohnsitz - nicht nur Alterswohnsitz - für mobile Europäer und manche Nichteuropäer. Man findet nur wenige Orte auf der Welt, an denen man bei angenehmem Klima hochwertigstes urbanes Angebot, Landleben, Kultur, Entertainment und eine Vielzahl von Sportarten ausüben und verknüpfen kann und dazu noch jederzeit eine Flugverbindung zum Herkunftsland findet.

Neben einer sinngebenden Immobilieninvestition auf dieser schönen Insel ist für viele unserer Mandanten die Quantifizierung von Erfolg der Genuss einer hohen emotionalen Rendite. Häufig ist zu hören: „Man kann nicht verhindern, dass man alt wird, aber man kann verhindern, dass das bei schlechtem Wetter passiert“. So wird u.a. die Lebensqualität auf Mallorca beschrieben, gepaart mit dem Ziel, dass man viel Zeit mit Dingen verbringen will, die man wirklich gern tut und so wenig Zeit wie möglich mit Dingen, die man nicht mag. 

Wir sind uns bewusst, dass die Dienstleistungen, die wir erbringen - also der gesamte Bereich „Recht und Steuern“ -, selten zu den Dingen gehören, für die man eine Leidenschaft entwickelt und die man so wirklich mag.

In Kenntnis dieser nachvollziehbaren Haltung haben wir ein länderübergreifendes digitales Dienstleistungspaket „Wohn- und Ferienvermietung 4.0“ geschnürt. Sie haben als Investor und Nutzer der Immobilie den geringstmöglichen Arbeitsaufwand, können aber jederzeit in Echtzeit - über unser WuF-Portal (Wohn- und Ferienvermietung) - auf unsere Daten und Arbeitsergebnisse zugreifen. Wir haben uns nicht darauf beschränkt, die Einhaltung spanischer Gesetze und Vorschriften zu gewährleisten. In Zusammenarbeit mit den deutschen Steuerberatern erfolgt die korrekte Erfassung und Besteuerung in der deutschen Einkommensteuererklärung. Da alle spanischen „Vermietungsdaten“ aufgrund des automatischen Informationsaustausches  (automatisch heißt ohne Aufforderung) nach Deutschland gemeldet werden, sollte man sich Gedanken über eine überraschungsarme Gestaltung machen.